INFL Insitut für nachhaltige Lösungen

JETZT LÖSEN

ÜBER UNS

«Herzlich willkommen. Wir freuen uns, Ihren Antrag entgegenzunehmen»

2016 reichte der Verein Klimaseniorinnen Schweiz beim UVEK Beschwerde wegen Unterlassung eines wirksamen Klimaschutzes und der damit einhergehenden Gefährdung der Gesundheit und Leben älterer Menschen durch Hitzesommer. Die Beschwerde wurde abgewiesen vom UVEK, Bundesverwaltungs- und Bundesgericht. Die Begründung ist immer dieselbe: Ältere Menschen sind im Vergleich zum Rest der Bevölkerung nicht genug stark betroffen. Ein Sieg des Formalen über das Inhaltliche. Ein Sieg der Bürokratie über die Realität.

Im Rahmen eines Fachmaturitätsprojekts ist aus der Auseinandersetzung mit der Thematik ein Stück entstanden. Ein Rundgang durch die bürokratischen Wirren des Instituts für nachhaltige Lösungen.

Künstlerische Leitung: Yossi Herzka
Outside Eye: Noëmi Berger
Begleitung: Dorothee Caan, Bernadette Wintsch
Dramaturgische Begleitung: Noëmi Berger
Technische Begleitung: Dani Herzka
Besetzung: Elena Lachenmeier, Rosa-Lin Meessen, Elisabeth Schüepp, Laura Simonelli, Ellen Walther
Dank an: Elisabeth Joris, Gründungsmitglied Klimaseniorinnen/ Florian Wild, Abteilungschef Recht Bundesamt für Umwelt